Meta-Description

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition

Die Meta-Description ist ein Element im HTML-Code einer Webseite, das eine kurze Beschreibung des Inhalts einer Seite liefert. Sie ist für den User auf der Webseite zwar nicht direkt sichtbar, wird aber von Suchmaschinen wie Google ausgelesen und in den Snippets der Suchergebnisse unterhalb des Seitentitels und der URL angezeigt:


Meta-Description seobility.jpg

Screenshot mit Meta Description von seobility von google.de


Die Meta Description wird zu den Meta-Tags einer Website zugeordnet und dementsprechend im Head-Bereich des Quellcodes wie folgt angegeben:

<head>
  
<meta name="description" content="Überprüfen Sie Ihre Webseite mit dem kostenlosen SEO Check von Seobility. Erhalten Sie Tipps für eine bessere Suchmaschinenoptimierung.">

</head>

Durch das Element “name” wird der Suchmaschine mitgeteilt, um welches Element des HTML-Codes es sich handelt (Meta Description). Das Attribut “content” beschreibt daraufhin den Inhalt dieses Elements, also in diesem Fall den genauen Wortlaut der Meta-Description.

Indem in den Suchergebnissen eine kurze Beschreibung des Seiteninhalts mitgeliefert wird, können Webmaster auf ihre eigene Website aufmerksam machen und den User zu einem Besuch dieser Seite bewegen. Die Meta-Description stellt also sozusagen eine kostenlose Werbefläche für den eigenen Internetauftritt dar und sollte deshalb mit Bedacht gewählt werden.

Positive Effekte einer guten Meta-Description

Früher stellten Keywords, die in der Meta-Description enthalten waren, einen wichtigen Rankingfaktor für Suchmaschinen wie Google dar. Dies führte jedoch dazu, dass immer mehr Webseitenbetreiber ihre Meta Description mit Keywords überfüllten (“Keyword-Stuffing”), wodurch diese für den Nutzer keine hilfreiche Beschreibung des Seiteninhalts und somit keinen Mehrwert mehr bot. Deshalb hat Google im Jahr 2009 beschlossen, dass die Meta-Description keinen Einfluss mehr auf das Ranking einer Website haben soll.

Nichtsdestotrotz stellt die Optimierung der Seitenbeschreibung eine wichtige Aufgabe im Online-Marketing dar, da diese einen erheblichen Einfluss auf die Click-Through-Rate (CTR) einer Seite in den Suchergebnissen hat. Die CTR gibt hier das Verhältnis zwischen den Einblendungen der Seite bei bestimmten Suchanfragen und den tatsächlichen Klicks auf diese Seite an. Durch eine treffende und ansprechende Meta-Description, die den Nutzer zum Klicken anregt, kann die CTR somit, auch bei einem schlechteren Ranking, deutlich erhöht werden.

Dies hat wiederum einen positiven Einfluss auf die Bewertung der Seite durch Google, da Seiten, die häufig angeklickt werden und auf denen die Nutzer länger verweilen, als deutlich relevanter eingestuft werden. Somit kann eine gute Meta-Description indirekt (über die CTR) zu einem höheren Ranking der Seite führen und ist aus diesem Grund auch für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) relevant.

Optimierung der Meta-Description

Um die Click-Through-Rate einer Website in den SERPs zu erhöhen, sollte bei der Formulierung der Meta Description darauf geachtet werden, dass diese eine prägnante und inhaltlich verständliche Beschreibung des Seiteninhalts liefert. Auch wenn die Keywords in der Meta-Description keinen Rankingfaktor darstellen, sollten dennoch die wichtigsten Schlüsselbegriffe (eventuell sogar mehrfach) enthalten sein, da die Begriffe, nach denen ein User sucht, in den Search-Snippets fett markiert werden. Eine Meta-Description, die die wichtigsten Keywords beinhaltet, kann durch diesen Effekt einen hohen Grad an Aufmerksamkeit erzeugen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Schlüsselwörter in einen sinnvollen Satz integriert und nicht zusammenhangslos aneinandergereiht werden.

Darüber hinaus kann die CTR erhöht werden, wenn die Meta-Description eine Handlungsaufforderung (Kaufen, Informieren, Vergleichen, Herunterladen etc.) beinhaltet und dadurch zum Besuch der Seite anregt. Handelt es sich beispielsweise um einen Online-Shop, kann es wirkungsvoll sein, das Interesse des Suchenden mit dem Zusatz “... jetzt versandkostenfrei bestellen” zu wecken.

Durch die Verwendung von Sonderzeichen wie Herzen, Haken oder anderen Symbolen mit Hilfe von HTML-Codes kann zusätzlich Aufmerksamkeit auf das Suchergebnis gelenkt werden. Dabei sollte jedoch nicht übertrieben werden, da das eigene Unternehmen ansonsten schnell unseriös wirken kann.

Weiterhin sollte jede Seite eine eigene Meta-Description aufweisen, da eine genaue und inhaltlich an die Seite angepasste Beschreibung dem User die Relevanz der Seite für sein spezifisches Problem verdeutlicht. Wenn es bei sehr umfangreichen Websites jedoch zu aufwendig ist, für jede Unterseite eine gute und einzigartige Beschreibung zu erstellen, sollte besser gar keine Meta-Description angegeben werden. In diesem Fall wird von Google meist ein Textauszug der Seite als Beschreibung herangezogen, der die gesuchten Begriffe enthält und dadurch mehr Aufmerksamkeit auf das Suchergebnis lenkt als ein sich stets wiederholender Standardtext.

Formal betrachtet stehen für die Meta Description in den Suchergebnis-Snippets etwa 140-150 Zeichen zur Verfügung. Diese Länge sollte keinesfalls überschritten werden, da der Text andernfalls durch “(...)” gekürzt wird und der Suchende dadurch keine vollständigen Informationen über den Inhalt einer Seite erhält. Da bei der Darstellung der Suchergebnisse auf Smartphones aufgrund der geringeren Displaygröße weniger Platz zur Verfügung steht, sollte bei der Formulierung der Meta Description ein besonderer Fokus auf die ersten Zeichen gelegt werden.

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Punkte, die Sie bei der Optimierung Ihrer Meta-Description beachten sollten, nochmals in Form einer Checkliste für Sie zusammengefasst:

  • prägnante und verständliche Beschreibung des Seiteninhalts
  • wichtigste Keywords in sinnvollen Satz integriert
  • Handlungsaufforderung enthalten
  • ggf. Verwendung von Sonderzeichen
  • eigene Meta-Description für jede Seite
  • Länge zwischen 140 und 150 Zeichen

Beispiele für gute Meta-Descriptions

Ein Beispiel für eine gelungene Meta Description ist in folgendem Suchergebnis zu sehen:

Meta Description tinte24.png

Screenshot mit tinte24 Snippet von google.de

Die Seitenbeschreibung hat zum einen die richtige Länge und vermittelt außerdem prägnant und verständlich den Inhalt der Seite. Zudem werden die wichtigsten Vorteile des Online-Shops genannt, wodurch die Nutzer zum Klicken angeregt werden.

Auch folgendes Beispiel kann als Vorbild für die Gestaltung der Meta Description dienen und verdeutlicht die Einsatzmöglichkeiten von Sonderzeichen:

Meta Description Otto.png

Screenshot mit Otto Snippet von google.de

Meta-Descriptions wie die nachfolgende von ebay sollten hingegen vermieden werden:

Meta Description ebay.PNG

Screenshot mit ebay Snippet von google.de

Diese Seitenbeschreibung ist für den User eher irritierend und bietet weder Information noch sonstigen Mehrwert.

Weiterführende Links