WWW Redirect

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgangsproblem

Viele Websites im Internet sind sowohl mit als auch ohne die Eingabe von “www.” erreichbar. Was aus Sicht der User zunächst einmal praktisch klingt, hat für Webseitenbetreiber jedoch ernstzunehmende Auswirkungen auf das Ranking der eigenen Website bei Suchmaschinen wie Google.

Die Ursache hierfür liegt darin, dass aufgrund der unterschiedlichen URL-Varianten die komplette Website unter zwei Domains online gestellt wird. Dies führt wiederum zu internem Duplicate Content, welcher es dem Google-Bot erschwert, die Website korrekt zu indexieren, da er nicht weiß, welche Seite relevanter für eine bestimmte Suchanfrage ist. Darüber hinaus interpretiert Google Links, die eigentlich auf die gleiche Website verweisen (aber einmal mit und einmal ohne www.) als Links auf separate Seiten, wodurch sich die Linkpower auf die beiden Domains verteilt. Somit ranken beide Domains schlechter als es der Fall wäre, wenn die Linkpower auf eine Variante der Website gebündelt werden würde.

Abgesehen von der Relevanz für die Suchmaschinenoptimierung ist die Beschränkung auf eine bevorzugte Domain (entweder mit oder ohne www.) aber auch Bestandteil eines sauberen technischen Setups einer Website und somit Pflicht für jeden Webmaster.

Lösungsmöglichkeiten

Wenn eine Website sowohl mit als auch ohne www. aufrufbar ist, sollte grundsätzlich immer eine 301-Weiterleitung auf die bevorzugte Domain eingerichtet werden. Der HTTP-Statuscode 301 - Moved permanently- weist den Browser darauf hin, dass die angeforderte Datei dauerhaft auf eine andere URL verschoben wurde und die eingegebene URL nicht mehr gültig ist.

Bei Verwendung des Apache Webservers besteht eine Möglichkeit darin, die Weiterleitung durch eine .htaccess Datei einzurichten. Hierfür muss zur Weiterleitung von example.com auf www.example.com der nachfolgende Quellcode als .htaccess Datei abgespeichert werden bzw. in eine bereits bestehende .htaccess Datei eingefügt werden:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www.example.com$
RewriteRule ^(.*)$ http://www.example.com/$1 [R=301,L]

Wenn stattdessen immer auf die Version ohne www weitergeleitet werden soll, muss die URL entsprechend ohne www eingefügt werden.

Eine weitere Variante, die zu dem gleichen Ergebnis führt, aber deutlich einfacher und besser geeignet ist, ist die Einrichtung der Weiterleitung über eine vHost Konfiguration. Diese sieht folgendermaßen aus:

<VirtualHost *:80>
: ServerName example.com
: Redirect permanent / http://www.example.com/
</VirtualHost>


<VirtualHost *:80>
: ServerName www.example.com
: # real server configuration
</VirtualHost>


Neben der 301-Weiterleitung sollte die bevorzugte Domain immer auch in der Google Search Console (unter Website-Einstellungen → “Bevorzugte Domain”) angegeben werden. Google nutzt diese Information für alle zukünftigen Crawlings und für die Indexierung. Darüber hinaus folgt die Suchmaschine Links, die beispielsweise auf example.com verweisen, automatisch so, als würden sie auf www.example.com verweisen. Die Angabe in der Google Search Console ist somit eine sinnvolle Ergänzung zur 301-Weiterleitung.

Eine weitere Möglichkeit, um dem Problem von Duplicate Content zu begegnen, ist das Setzen eines Canonical Links, der auf die bevorzugte bzw. kanonische URL verweist. Das Problem bei dieser Herangehensweise ist jedoch, dass zwar Suchmaschinen auf die richtige Domain hingewiesen werden, aber die Besucher der Website nicht weitergeleitet werden. Aus diesem Grund ist der Canonical Link zur Lösung des vorliegenden Problems weniger geeignet.

Weitere Tipps

Ein wichtiger Aspekt, der bei der Einrichtung einer 301 Weiterleitung überprüft werden sollte, ist, dass nicht nur die Startseite, sondern auch alle Unterseiten auf die richtige Domain weitergeleitet werden. Zudem sollten im Rahmen des Redirects auch die unterschiedlichen Netzwerkprotokolle (http und https) berücksichtigt werden, welche ebenfalls die Ursache für Duplicate Content darstellen können. So sollten sowohl https://example.com als auch http://example.com und http://www.example.com auf https://www.example.com weiterleiten.

Weiterführende Links