User Interface

Aus Seobility Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition

Der Begriff User Interface oder Benutzeroberfläche bezeichnet alle Möglichkeiten der Interaktion zwischen einem einzelnen User und einem Computersystem.

In der Regel wird User Interface als UI abgekürzt. Der Begriff bezieht sich auf die Mittel, über die ein User eine Website, eine App oder ein technisches Gerät bedienen kann. Darunter fallen verschiedene Arten von Software, Integrationen innerhalb eines Produktes sowie Eingabegeräte (wie zum Beispiel eine Tastatur).

Bei den meisten Benutzeroberflächen werden sowohl Eingabegeräte als auch Software verwendet. Ein gutes Beispiel hierfür wäre die Nutzung einer App: Der User muss dabei einen Touchscreen oder eine Handytastatur bedienen, um durch die Softwarekomponente der Nutzeroberfläche navigieren zu können.

In der Regel verfügen verschiedene Programme, Browser und Betriebssysteme alle über eine Reihe gemeinsamer User-Interface-Elemente. So hat ein Großteil der Browser zum Beispiel eine ähnliche Menüleiste. Dadurch müssen Nutzer nicht immer wieder aufs Neue lernen, wie die jeweilige Benutzeroberfläche zu bedienen ist.

Ein Standardprogramm mit grafischer Benutzeroberfläche enthält Schlüsselfunktionen wie eine Menüleiste, Schaltflächen, Steuerelemente und eine Symbolleiste.

Was ist User Interface Design?

Unter User Interface Design versteht man den kreativen Prozess, im Zuge dessen Benutzeroberflächen für neue Softwares, Apps oder technische Geräte gestaltet werden. Bei der Gestaltung der Oberfläche müssen sich die Designer stets in den Endnutzer hineinversetzen, um ein einfach bedienbares, erfolgreiches Interface schaffen zu können.

Das Hauptziel hierbei ist eine möglichst intuitive Bedienbarkeit dieses Interfaces durch den User.

Bei dieser Art des Software-Designs müssen die Designer sich darauf konzentrieren, die Bedürfnisse künftiger Nutzer vorherzusehen, um so eine User Experience zu schaffen, die intuitiv, immersiv, personalisiert und angenehm ist.

Um ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, wie Kunden denken, erstellen UI-Designer oftmals eine Customer-Journey-Map. So kann die Oberfläche dahingehend gestaltet werden, dass sie optimal zum typischen Nutzungsverhalten passt.

Zu den gängigen UI-Arten zählen das grafische (GUI), das sprachgesteuerte (VUI) und das gestenbasierte (zum Beispiel Virtual-Reality-UI) User Interface.

Wie kann das User Interface optimiert werden?

Die meisten erfolgreichen Benutzeroberflächen berücksichtigen die folgenden Elemente, da diese Eigenschaften bestimmen, wie zufrieden ein Endnutzer mit dem UI ist:

  • Die Bedienbarkeit der Software – wie einfach ist sie zu nutzen oder wie einfach kann der User Vorgänge abzuschließen, für die er das Gerät oder die Website benötigt.
  • Wie intuitiv ist das Interface? Es sollte so gestaltet sein, dass es eine positive, nahtlose Erfahrung ermöglicht. Durch das Interface sollte die Website schnell und so einfach wie vorgesehen genutzt werden können.
  • Wie angenehm ist die Nutzung des Interface für den User? Dabei sollte auch der Prozess der mobilen Optimierung berücksichtigt werden.
  • Mögliche andere Bereiche, die verbessert werden müssen, da sie andernfalls beim User zu Frustration führen können
  • Erwägung der Nutzung unterhaltsamer Zusätze, zum Beispiel durch Gamification
  • Wie erfolgreich werden die Werte einer Marke kommuniziert?
  • Schafft das Design eine emotionale Bindung zum Kunden? Oft fühlen sich Kunden von Marken angezogen, die ihnen bestimmte Gefühle, Emotionen oder Erfahrungen vermitteln.

Diese Eigenschaften können auf verschiedene Arten berücksichtigt und auf die UI angewendet werden. Zum Beispiel sollten alle Schaltflächen und Buttons leicht zu finden sein und auch ihre jeweilige Funktion sollte klar erkennbar sein. Im Idealfall ist die Benutzeroberfläche so intuitiv, dass die User gar nicht bemerken, wie sie beim Ausführen verschiedener Aktivitäten durch ein Interface geleitet werden.

User Interface

Bei der Gestaltung der UI auf der Seite für unser WDF*IDF-Tool wurde darauf geachtet, dass der Zweck des Tools eindeutig und die Eingabefunktion für Keywords einfach zu finden ist.

Die Nutzung von klaren sowie deutlichen Layouts, Ausrichtungen, Farben und Kontrasten sollte bei der Gestaltung der Benutzeroberfläche ebenfalls berücksichtigt werden. Um Verwirrungen zu vermeiden, sollte jede Seite eine bestimmte vorrangige Funktion haben. So wird die Aufmerksamkeit des Users auf bestimmte Features und Funktionen gelenkt und die Nutzung der Oberfläche kann auf natürliche, instinktive Weise erfolgen.

Welcher Zusammenhang besteht zwischen UX and UI?

Da beide Elemente eine wichtige Rolle im Designprozess einer jeden neuen Software oder Anwendung spielen, sind diese zwei Begriffe eng miteinander verbunden.

Das User Interface Design befasst sich in der Regel überwiegend mit dem Erscheinungsbild einer Website oder App. Der Schwerpunkt liegt auf dem Design und den Oberflächenelementen des Produktes.

Beim Messen der UX werden alle Elemente der Erfahrung eines Users auf der Website oder in der App eines Unternehmens berücksichtigt. Dies umfasst eine große Bandbreite von Faktoren (inklusive Aspekten wie der Kundenbetreuung und Pagespeed, anhand derer ein Eindruck davon gewonnen werden kann, ob ein Kunde dieses Produkt gerne nutzen wird.

Bei einer erfolgreichen Website stehen die visuellen und funktionalen Elemente miteinander im Einklang. Daher ist es wichtig, dass die beiden kreativen Prozesse aufeinander abgestimmt werden. Ein Beispiel für ein Element, bei dem sowohl UI als auch UX von Relevanz sind, wäre etwa ein Kundenangebot, das einerseits auffällig und ansprechend, aber andererseits im Zuge des Bezahlvorgangs für den Kunden leicht bedienbar sein muss.

Bedeutung für das Online-Marketing

Im Hinblick auf das Webdesign liegt die Aufgabe eines UI-Designers darin, Websites zu gestalten, die nicht nur ansprechend aussehen, sondern auch den jeweiligen Content auf übersichtliche, klare Weise präsentieren. Der Zusammenhang mit allen anderen Bestandteilen der Seite muss eindeutig erkennbar sein. Dazu gehören alle grafischen Elemente wie Icons, Links und Buttons ebenso wie andere interaktive Features. Ein erfolgreiches User Interface verfügt über ein modernes Layout, das übersichtlich und intuitiv ist.

Durch das Bereitstellen eines intuitiven UI sorgen Unternehmen dafür, dass die Nutzer ein positives Bild von ihnen bekommen. Lässt sich eine Website leicht nutzen, werden weitaus mehr Kunden Vorgänge abschließen und Käufe tätigen.

Weiterführende Links

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie Ihre Webseite mit
dem SEO Check!