Canonical Link

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition

Ein Canonical Link (auch Canonical Tag, Canonical URL oder URL Canonicalization genannt) wird im Quellcode einer Webseite eingefügt, um auf die ursprüngliche Quelle des Inhalts der Seite zu verweisen. Das Markup wird verwendet, um Problemen mit Duplicate Content zu begegnen, welche vorliegen, wenn mehrere Seiten mit unterschiedlichen URLs den gleichen oder fast gleichen Inhalt aufweisen. Duplicate Content kann dabei auf unterschiedliche Weise entstehen und dies häufig ohne, dass es dem Betreiber der Website bewusst ist, beispielsweise wenn

  • eine Website mit und ohne “www” abrufbar ist
  • eine Website sowohl über “http” als auch “https” abrufbar ist oder
  • wenn der Inhalt einer Seite über mehrere Versionen / URLs aufrufbar ist (z.B. Druckansicht, Sortierungen, usw.).


Durch den Canonical Link wird Suchmaschinen wie Google angezeigt, welche URL die Originalquelle darstellt und deshalb in den Suchergebnissen angezeigt werden soll. Dieser wird als Meta Tag in jeder URL zu einer Seite eingefügt und verweist auf die kanonische URL. Der Link dient allerdings nur als Empfehlung für Google und kann beispielsweise bei unsachgemäßem Gebrauch ignoriert werden.

Im Idealfall sollte jede Seite einer Website einen Canonical Link enthalten, um zukünftigem Duplicate Content, beispielsweise auch durch externe Links auf die Seite, vorzubeugen.

Richtige Verwendung von Canonical Links

Der Canonical Link wird im <head> einer Seite eingefügt, um auf die kanonische Version der Seite hinzuweisen. Wenn also beispielsweise die Seiten

http://www.example.com/produkte.html und

http://www.example.com/produkte_print.html (Druckversion)

den selben Inhalt aufweisen und von der zweiten auf die erste verwiesen werden soll, dann wird auf der Seite der Druckversion folgender Link gesetzt:

<link rel="canonical" href="http://www.example.com/produkte.html" />

Alternativ kann der Link auch im HTTP-Antwort-Header eingefügt werden.

Bei der Verwendung von Canonical Tags sollte beachtet werden, dass beide Seiten (nahezu) den gleichen Inhalt aufweisen müssen, d.h. Text, Bilder, etc., die auf beiden Seiten verwendet werden, sollten zum Großteil identisch sein. Wenn die Seiten lediglich thematisch übereinstimmen, kann dies dazu führen, dass der Link von der Suchmaschine nicht beachtet wird. Zudem kann der unsachgemäße Einsatz solcher Links zur Folge haben, dass zukünftig alle Canonical Links einer Website von Google ignoriert werden. Dies geschieht beispielsweise, wenn mehrere Canonical Links auf einer Seite gesetzt werden.

Weiterhin sollte sichergestellt werden, dass die Zielseite des Links existiert und dass diese keinen “noindex” Robots Meta-Tag enthält. Außerdem sollte es sich logischerweise um die Seite handeln, die von Google in den Suchergebnissen angezeigt werden soll.

Darüber hinaus ist die Verwendung von Canonical Links für paginierte Seiten unzulässig, also z.B. der Verweis von den Seiten 2, 3 usw. einer Suche auf die erste Seite der Suchergebnisse. Die Seiten weisen zwar oft thematische Ähnlichkeiten auf, stellen aber keine identischen Inhalte dar. Wenn hier dennoch Canonical Links verwendet werden, wird lediglich die erste Seite in den Suchergebnissen angezeigt, während alle anderen Seiten ignoriert werden. Eine zulässige Alternative zu dieser Vorgehensweise wäre es, eine Übersichtsseite mit den Inhalten aller paginierten Seiten zu erstellen und anschließend mit dem Canonical Link auf diese Seite zu verweisen.

Ein weiterer Aspekt, der bei der Verwendung von Canonical Links beachtet werden sollte, ist, dass sich der Link im Head und nicht im Body-Bereich der Seite befindet.


Um bei all diesen Anforderungen nicht den Überblick zu verlieren, haben wir eine kurze Checkliste für Sie zusammengestellt, die die wichtigsten Punkte enthält, die beim Einsatz von Canonical Links berücksichtigt werden sollten:

Checkliste Canonical Link.png

Abbildung: Checkliste für den Einsatz von Canonical Links, Autor: seobility

Vorteile

Die Vorteile des Canonical Tags bestehen darin, dass er direkt auf der betroffenen Seite eingefügt werden kann und hierfür keine Zugriffsrechte auf Serverkonfiguration etc. wie beispielsweise bei serverseitigen Weiterleitungen erforderlich sind. Außerdem kann durch den Tag eine Standardseite festgelegt werden, ohne eine Umleitung einfügen zu müssen. Zudem verteilt sich das Ranking bei Google nicht mehr auf die einzelnen Seiten, sondern wird auf die kanonische Seite gebündelt und kann dadurch verbessert werden. Somit stellt der Canonical Link ein wichtiges Instrument zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) dar, das von relevanten Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing unterstützt wird.

Weiterführende Links