Strong- und Bold-Tags

HTML bietet verschiedene Elemente, um Inhalte entsprechend ihrer Bedeutung auszuzeichnen. Oft genutzt werden die beiden Tags <b> und <strong>, wobei „b“ für bold, also fettgedruckt und „strong“ für hervorgehoben steht. Der Unterschied ist dabei auf den ersten Blick nicht offensichtlich.

Beide Elemente werden in den meisten Browsern fettgedruckt dargestellt, laut dem W3 Consortium muss jedoch lediglich der <b>-Tag fettgedruckt angezeigt werden, wohingegen die Darstellungsweise des <strong>-Tags freigestellt ist. In der Praxis ist dies jedoch egal.
Wie Matt Cutts in seinem Webmaster Video bestätigte, macht Google keinen Unterschied zwischen Strong- und Boldtags bei der Indizierung. Wenn möglich sollten Sie jedoch Strong-Tags wählen, da diese nicht als reines Layout-Element in der W3C-Spezifikation definiert sind.

Weiterführende Links:

Analysieren Sie jetzt kostenlos bis zu 1.000 Unterseiten Ihrer Website!

Kostenlos registrieren
Die Nutzung des Basis Accounts ist zeitlich unbegrenzt möglich